Das Bondage Project
Alles zu japanischer Bondage und mehr

BDSM-Abend-Seminare

Intensivworkshops

Performances, Reisen und mehr

Inhaltsverzeichnis/Sidemap

Der Online Bondage-Kurs "Way of Bondage"

Tutorials
Seit mehr fast 25 Jahren gibt Matthias Grimme - auch bekannt als Drachenmann - zusammen mit seiner Partnerin Ropecat Kurse zum Thema Shibari/Seilbondage
in Europa und darüber hinaus. Außerdem treten sie zusammen bei Shows auf.

Neben den klaren und gradlinigen Techniken etwa eines Osada-Ryu oder anderer Fesselschulen gibt es eine Menge mehr zu lernen,
wenn man sich in erster Linie nach den individuellen Bedürfnissen von Fessler und Modell richtet.
Hier setzen sie mit der „Hamburger Schule“ an. Wichtig ist den beiden der spielerische und sichere Umgang mit dem Seil.

Dabei achten sie weniger auf ein starres Konzept, sondern legen den Fokus auf gemeinsame Kommunikation durch das Seil.
Kurs-Inhalte sind nicht nur Knotentechnik, unterschiedliche Fesselungen, Anatomie, rechtliche und medizinische Aspekte – es geht ihnen
um das achtsame Spiel miteinander. Seile halten fest und umarmen, Seile schränken ein und in Seilen kann man sich sogar frei fühlen.
Seile schaffen Verbindungen oder Grenzen. Seile machen unbeweglich oder lassen nur bestimmte Bewegungen zu.
Seile sind Kontakt und Kommunikation, sind eine Verlängerung der Arme des Gegenübers.
Seile können sanft über die Haut streicheln oder hart gegen den Körper drücken. Man kann sich in Seile hineinfallen lassen oder sich gefangen fühlen.
Seile wärmen den Körper und die Seele und sind sie gelöst, friert man manchmal. Seile können rau oder zärtlich sein,
Seile können heilen und die Seele berühren. Seile können Sicherheit und Halt geben.Manchmal können Seile wie Heimat, wie nach Hause kommen sein.
Und manchmal können sie auch an dunkle Momente erinnern. Seile können helfen, sich selbst besser zu verstehen.
Seile können auch einfach geil machen, einen speziellen erotischen Kick auslösen. Sie können helfen, sich selbst schön zu finden, sich zu zeigen, wie man sich fühlt.

Von Technik-Tipps und Tricks bis zur Kommunikation mit dem Seil.
Neben der eigentlichen Fesseltechnik ist daher ein Schwerpunkt in ihren Workshops, einen emotionalen Austausch miteinander zu erreichen und eine
knisternde erotische Atmosphäre zu schaffen und dennoch effektiv, liebevoll und sicher miteinander zu fesseln.

Copyright for all Pictures and Writings (if not with own credit): bondageproject.de/japanbondage.de/bondageproject.com
Online since 2000 (Älteste deutsche Japan-Bondage Seite)

Impressum und Datenschutzerklärung - Imprint

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
disclaimer
Please visit our other Pages:


Dom2be
Coaching und Einzel-Kurse für Frauen und Männer, die mehr über ihre Dominanz lernen wollen.


Recommended